Adventsfeier der Seniorenbegleitung am Montag, 27.11.17, im LEO

Die Helfer der Seniorenbegleitung haben die Senioren, die während des Jahres betreut werden, zur Adventsfeier ins LEO eingeladen. Rund 40 Teilnehmer, Senioren und Begleiter, nahmen in großer Runde teil. Für manche Senioren war es eine der wenigen Möglichkeiten im Jahr, aus der eigenen Wohnung zu kommen und ein paar Stunden der Gemeinschaft zu erleben. Kaffee und Kuchen – finanziert durch eine Dorstener Stiftung - schufen eine gute Grundlage. Bürgermeister Tobias Stockhoff nahm auch teil und sprach ein Grußwort. Besinnliche und heitere Texte sowie Adventslieder - mit Begleitung am Piano - bildeten ein abwechslungsreiches Programm zur Einstimmung in die Advent- und Weihnachtszeit. Der Vorsitzende verabschiedete die Teilnehmer mit den besten Wünschen zur Advents- und Weihnachtszeit.

Sie sind schon etwas betagt, meistern Ihren Alltag im Großen und Ganzen noch alleine, könnten ab und an aber Hilfe gebrauchen?

Sie kochen für sich, würden sich aber beim Einkauf über etwas Unterstützung freuen?

Sie müssen den Arzt oder eine Behörde aufsuchen, können aber nicht mehr mit dem Bus dahin fahren?

Sie brauchen Hilfe, wissen aber nicht, an wen Sie sich wenden sollen?

Dann sind die Seniorenbegleiter für Sie vielleicht die richtigen Ansprechpartner.

Ehrenamtliche Seniorenbegleiter dringend gesucht!!

Die Seniorenbegleitung ist eine Initiative des Seniorenbeirats und der Agentur für Ehrenamt der Stadt Dorsten. Sie unterstützt ältere Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind und Hilfe im täglichen Leben benötigen. Ziel dabei ist es, unbürokratisch und schnell zu helfen und die betreffenden Menschen situationsgerecht zu unterstützen. Als ehrenamtliche Helfer leisten die Mitglieder die Hilfe kostenlos und können dadurch unbürokratisch helfen. Sie erledigen das Einkaufen oder begleiten die älteren Menschen beim Einkaufen, zum Arzt, zu Behörden oder zu geselligen Treffen. Sie pflegen Kontakte zu Hause und informieren über Angebote und Hilfen für Senioren. Wenn die Situation es erfordert, vermitteln sie professionelle Beratung und Hilfe. Bei der Tätigkeit sind sie über die Landesversicherung für das Ehrenamt abgesichert. Die ehrenamtlichen Helfer sind Menschen verschiedenen Alters, die sich aus innerer Überzeugung für Senioren einsetzen.

Achtung neue Zentrale Rufnummer 02362-793659

Zeitungsbericht aus der Dorstener Zeitung hier als PDF.

» Zeitungsbericht

Terminkalender

September 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30